Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

Suchergebnisse

Es wurden 1572 Artikel mit Ihren Suchkriterien gefunden.
« Suchoptionen verändern


21.07.2018: Traditionelles Bürgerfrühstück Geselliges Beisammensein, Bestrafungen und fröhlicher Rundmarsch
... hätte die Gemeinde Steinhude das Bürgerbataillon finanziell unterstützt, danach tat es seit der Gebietsreform der Ortsrat aus Ortsratsmitteln. Das sei auch weiterhin wichtig, allerdings sei das Geld dieses Jahr noch nicht ... weiterlesen »
19.07.2018: "Sei dabei – Du – Wir – Rehburg"
... Karl-Heinz Engelmann als Schriftführer sowie Michael Dökel und Jürgen Busse als Beisitzer. Gemeinsam mit dem Ortsrat und Vereinen aus Rehburg will er künftig zum einen Gruppen, die zum Gelingen des Festes beitragen wollen, finanziell ... weiterlesen »
19.07.2018: Die öffentlichen Toiletten können abends länger genutzt werden
... bei besonderen innerörtlichen Veranstaltungen auch darüber hinaus", schreibt die Stadt in einer Stellungnahme an den Ortsrat. Öffentliche Toilettenanlagen unterliegen einer starken Beanspruchung und die Anlagen würden täglich mehrfach ... weiterlesen »
05.07.2018: Atemlos und mit Zylinder Rehburg feiert Schützenfest REHBURG (jan). Wenn in Rehburg Zylinder entstaubt und Holzgewehre poliert werden, dann ist das Schützenfest nicht mehr fern. Von Sonnabend, 7. Juli, bis Montag, 9. Juli, ist der Ort wieder im Ausnahmezustand – bereits im 282. Jahr. Noch vor dem eigentlichen Festauftakt bekommen Kinder einen bunten Nachmittag mit vielen Spielen angeboten – am Sonnabend, 7. Juli, 13 Uhr, beginnen die Aktionen auf dem Rehburger Schützenfestplatz. Der Start des Kinder-Nachmittag ist in diesem Jahr aufgrund der Fußball-Weltmeisterschaft zwei Stunden vorverlegt worden. So ist es, wenn gleich zwei der "liebsten Kinder" der Rehburger aufeinandertreffen. Sind die Stunden für die Jüngsten vorüber, so beginnt kurz darauf, um 19.30 Uhr, schon der Kommersabend im Zelt auf dem Schützenfestplatz. Wer beim Kommersabend einen Platz mit guter Sicht und mit der Garantie auf Freunde an seiner Seite haben möchte, kann vorab einen First-Class-Tisch buchen. Diese Plätze können bei Susanne Droste in der Stadtverwaltung unter der Nummer (0 50 37) 97 01 33 gebucht werden. Der Rest des Abends ist Programm, das von Rehburger Gruppen gestaltet wird. Selbstverständlich werden wie eh und je die Feuerwehrkapelle und der Spielmannszug auf der Bühne sitzen und mit Musik unterhalten. Und ebenso selbstverständlich wird auch eine Tanzgruppe des TV Jahn Rehburg – die "Next Generation" zeigen, wie großartig ihre neuesten einstudierten Tänze sind. Zum Lachen wird es dann sein, wenn die Rehburger Theatergruppe die Bühne erklimmt. Als Höhepunkt des Abends wird der Auftritt eines Helene-Fischer-Doubles angekündigt. "Atemlos" wird es dann ganz gewiss im Zelt zugehen. Am Sonntag, 8. Juli, sammeln sich die Rehburger Vereine gegen 14 Uhr am Rathaus. Dann kommen auch Bürgermeister, Ortsrat und selbstverständlich Rehburgs Könige zu ihnen, die Bürgermeister Martin Franke zuvor bereits im Rathaus empfangen hat. Nach musikalischer Begrüßung durch Feuerwehrkapelle und Spielmannszug ist ein langer Umzug zu erwarten, der in Richtung Schützenfestplatz marschiert. Der eigentliche Höhepunkt des Schützenfestes ist und bleibt aber der Montag. Ab 6 Uhr in der Frühe erwarten dann sämtliche Rehburger Mitglieder aus Stadt- und Ortsrat Gäste bei sich zu Hause. Jeder männliche Rehburger ab 18 Jahren hat nämlich zuvor eine Einladung in eines dieser Rotts erhalten. Von dort marschieren allesamt gen Rehburger Stadtplatz, wo sie gegen 9.30 Uhr zum Appell antreten. Dieser Platz, der erst vor wenigen Wochen fertiggestellt wurde, wird erstmals zum Appell genutzt – in allen Jahren zuvor versammelten sich die Herren auf dem benachbarten Marktplatz. Der Anblick von rund 500 Männern in schwarzen Anzügen, mit Zylinder auf dem Kopf und geschultertem Gewehr hat nach wie vor Anziehungskraft, so dass mit manchen Zuschauern zu rechnen ist, wenn diese Männer auf Angelika Teßners Befehle reagieren, sich mal nach rechts, mal nach links wenden, das Gewehr schultern oder es auch absetzen. Den drei amtierenden Königen werden sodann ihre Ketten umgehängt, die sie für diesen einen Tag tragen dürfen. Gemeinsam marschieren alle danach zum Festplatz, wo um 11 Uhr das Königsschießen beginnt. Bis 17 Uhr legen alle Männer, die um die Königswürde ringen möchten, darauf an. In der Zwischenzeit wird beim Frühschoppen im Zelt gefeiert. Um 18 Uhr jedoch wird wieder eine große Menge Teßner lauschen, denn dann verkündet sie auf dem Festplatz, welche Rehburger Männer die besten Schützen waren – und wer den Königstitel nun bekommt. Ab 20 Uhr wird im Zelt beim Königsball getanzt und um 21 Uhr folgt die Proklamation der Könige. Weiter getanzt wird dann, solange es noch Spaß macht und die Füße tragen. Foto: jan Bild 5: Am Schützenfestmontag können die amtierenden Könige ihre Würde noch einmal ausleben – gegen Abend werden neue Majestäten gekürt. Bild 6: Allerhand hat Rehburgs Ortsbürgermeisterin Angelika Teßner beim Schützenfest zu tun – unter anderem muss sie den ersten Schuss auf die Königsscheibe abgeben. Bild 7: Ein beeindruckender Anblick sind die Rehburger Männer beim Appell auf dem Marktplatz – in diesem Jahr wird der Standort allerdings wechseln. Bild 8: Auch für die jüngsten Besucher bietet das Schützenfest Unterhaltung an. Bild 9: Zum "Tag der Vereine" treffen sich die Rehburger am Sonntag zunächst am Rathaus. – natürlich mit Musik. Bild 10: Reichlich Musik gibt es vom Spielmannszug Rehburg beim Schützenfest – und ebenso auch vom Blasorchester der Feuerwehr.
... weiterlesen »
28.06.2018: Birken könnten ersetzt werden
... bekannt für seine Birkenalleen. Während der Stürme fielen sieben der Flachwurzler um, zum Teil auch auf Häuser. Im Ortsrat Großenheidorn hat nun Thomas Pietzsch vom städtischen Fachbereich für Grünanlagen eine Bilanz gezogen. Demnach gebe ... weiterlesen »
28.06.2018: Getauft mit Blick aufs Steinhuder Meer
... ist einmalig. Das wird einer – aber nur einer – der Gründe gewesen sein, weshalb das Zelt, das Haarberg-Team und Ortsrat auf dem Berg aufgeschlagen haben, inklusive des letzten Platzes besetzt war. Das Haarberg-Team freute es, denn ... weiterlesen »
23.06.2018: Das Vereinsschießen 
gewinnt der Ortsrat
... Ortsrates dem Vorsitzenden des Schützenvereins, Ingo Hahne, neue Scherpen. Das Pokalschießen der Vereine gewann der Ortsrat, er wurde Nachfolger des Vorjahressiegers Feuerwehr. Auf den zweiten Platz kam das DRK, die Landfrauen wurden ... weiterlesen »
16.06.2018: Sitzung des Ortsrates
... IDENSEN (gi). Der Ortsrat Idensen lädt zu einer öffentlichen Sitzung am 19. Juni um 19 Uhr in den Gemeinderaum der Kirchengemeinde Idensen ... weiterlesen »
16.06.2018: Fragen zum Verkehrskonzept bleiben offen
... Ricklingen und die nur einspurig befahrbare Von-Woyna-Brücke zu nutzen. Ein Horrorszenario. Daher will Bartling im Ortsrat Luthe eine klare Position formulieren. Er fordert ein Leitsystem ab Kolenfeld, das die Amazon-Fahrerer auch bei Stau ... weiterlesen »
14.06.2018: Anregungen zu Hochwassergrenzen schriftlich einreichen
... Sie sollen dann zusammen an Baudirektor Robert Lehmann weiter gereicht werden. Einstimmig schloss sich der Ortsrat der Variante A bei der Ausweisung weiterer Rasengrabstätten im Feld Nord-Ost sowie Umwandlung von Feld K auf dem ... weiterlesen »

Keine Zeitung erhalten