Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Sport

Sportring ehrt die Kart-Stadtmeister

 

WUNSTORF (r/­gi). Seit ü­ber zwan­zig Jah­ren wer­den die Wunstor­fer Stadt­meis­ter­schaf­ten im Kartsla­lom durch­ge­führt. Der Spor­tring Wunstorf mit sei­nem Vor­sit­zen­den Uwe Lau­gisch freut sich darü­ber, dass der Club für Mo­tor­sport Wunstorf im ADAC und der Kraft­fahr­zeug­club Lu­the im ADAC ge­mein­sam die Wett­be­werbe für die Stadt­meis­ter­schaft im Kartsla­lom aus­tra­gen und wert­volle Ju­gend­ar­beit in Wunstorf leis­ten. In die­sem Jahr wurde die Meis­ter­schaft­seh­rung im Ver­eins­heim des Club für Mo­tor­sport Wunstorf im ADAC durch­ge­führt. Der Wunstor­fer Orts­bür­ger­meis­ter Tho­mas Sil­ber­mann und der Vor­sit­zende des Spor­trings führ­ten ge­mein­sam die Eh­rung durch. Sil­ber­mann war da­von an­ge­tan, dass hier die Mäd­chen ganz vorne mit da­bei wa­ren. Wei­ter­hin stellte er her­aus, dass junge Men­schen im Kartsla­lom­sport ler­nen für die Füh­rer­schein­prü­fung gute Grund­la­gen zu le­gen und sich kon­zen­triert im Straßen­ver­kehr be­we­gen. Bei den Jüngs­ten zeigte Elias Pott (K­CL) einen sau­be­ren Fahr­stil und konnte sich so den ers­ten Platz vor Kar­lotta So­rembe er­obern. Kar­lot­tas On­kel, Mo­tor­sport­pro­fi, Kris Hei­dorn, war in­ter­es­siert bei der Sie­ger­eh­rung da­bei und wird die wei­tere För­de­rung in die Hand neh­men. Lie­se­lotte Zieg­ler (CMW) ge­wann die Klasse K2 vor Leon Mar­quardt (K­CL), konnte je­doch die Sie­ger­me­daille we­gen ei­nes gleich­zei­ti­gen Ein­sat­zes beim Hand­ball nicht ent­ge­gen­neh­men. Paul-Ro­bert Gutzke (K­CL) holte sich den Sieg in der Klasse K3 vor den bei­den CMW-Fah­rern Leon Ger­ber und Kris Luck­ner. In der Klasse der Äl­te­ren setzte sich Flo­rian Zieg­ler (CMW) klar durch. Fo­to: gi

vom 30.12.2017 | Ausgabe-Nr. 52B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten