Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Rehburg-Loccum

Gottesdienst zur Einführung

Neue Mitarbeiter in der Evangelischen Akademie / Einführung in die Ämter

LOC­CUM (jan). Einen Got­tes­dienst für vier Mit­ar­bei­ter der Evan­ge­li­schen Aka­de­mie Loc­cum wird es am Frei­tag, 9. Fe­bruar, 15.30 Uhr, in der Loc­cu­mer Stifts­kir­che ge­ben. Neue Mit­ar­bei­ter in Aka­de­mie und Klos­ter Loc­cum wer­den üb­li­cher­weise mit ei­nem Ein­führungs-Got­tes­dienst jen­seits der üb­li­chen Got­tes­dienst­zei­ten in ihr neues Amt ein­ge­führt. Für man­che kann solch eine Ein­führung als Be­grüßung gel­ten, man­che sind in Loc­cum schon lange an­ge­kom­men, wenn sie vor den Al­tar der Stifts­kir­che tre­ten. Auf die vier Mit­ar­bei­ter der Aka­de­mie, die nun ge­mein­sam dort ste­hen wer­den, trifft so­wohl das eine als auch das an­dere zu.

Erst seit we­ni­gen Ta­gen – seit An­fang Fe­bruar - ist Pas­to­rin An­nette Behn­ken in der Aka­de­mie. Als Stu­dien­lei­te­rin be­treut sie künf­tig den Auf­ga­ben­be­reich "Re­li­giöse Pra­xis in der Ge­gen­warts­kul­tur"– ein Be­reich, der neu hin­zu­ge­kom­men ist. Sil­ves­ter- und Hos­piz­ta­gung fal­len in ih­ren Auf­ga­ben­be­reich, wei­tere Ta­gun­gen in dem wei­ten Feld des­sen, was in der Ge­sell­schaft re­li­giös ist, be­ginnt sie nun zu kon­zi­pie­ren. Be­kannt mag sie man­chen sein, da sie zum Spre­cher-Team des "Wort am Sonn­tag" gehört und außer­dem seit ei­ni­gen Jah­ren eine Fern­seh­sen­dung auf NDR mo­de­riert: die "Klos­terküche". Et­was län­ger musste Flo­rian Kühl auf sei­nen Ein­führungs-Got­tes­dienst war­ten. Sei­nen vor­he­ri­gen Ar­beits­platz als Pres­se­spre­cher für Volvo-Nutz­fahr­zeuge hatte er be­reits im März 2017 ge­gen die Lei­tung der Öf­fent­lich­keits­ar­beit für die Evan­ge­li­sche Aka­de­mie auf­ge­ge­ben. Ein neuer In­ter­net-Auf­tritt der Aka­de­mie ist un­ter sei­ner Re­gie be­reits in Ar­beit und dem­nächst, sagt er, werde auch der So­cial-Me­dia-Be­reich aus­ge­baut. Clips auf You­Tube von den Ta­gun­gen sind dann bei­spiels­weise eine Neue­rung. Da­mit, so meint er, könn­ten auch an­dere – jün­gere – Ziel­grup­pen leich­ter für die Ar­beit der Aka­de­mie be­geis­tert wer­den. Der Dienstäl­teste der neuen Kol­le­gen ist Tho­mas Mül­ler-Fär­ber. Der Po­li­to­loge ist als Stu­dien­lei­ter für in­ter­na­tio­nale Be­zie­hun­gen und in­ter­na­tio­nale Po­li­tik be­reits seit Herbst 2016 in der Aka­de­mie tätig. Noch län­ger, näm­lich seit 15 Jah­ren, ar­bei­tet Si­mone Schad-Smith in Loc­cum. Die So­zi­al­wis­sen­schaft­le­rin ist seit­dem Stu­dien­lei­te­rin für die Loc­cu­mer Schü­ler­ta­gun­gen. Zum Ein­führungs-Got­tes­dienst steht sie je­doch aus ganz an­de­rem Grund vor dem Al­tar, näm­lich als neue Prä­di­kan­tin des Kir­chen­krei­ses Stol­zenau-Loc­cum. Eh­ren­amt­lich in kirch­li­chen Be­rei­chen habe sie ei­gent­lich seit ih­rem 15. Le­bens­jahr ge­ar­bei­tet, sagt sie. Durch die Ar­beit in der Evan­ge­li­schen Aka­de­mie habe sie dann ir­gend­wann Lust auf Theo­lo­gie be­kom­men – und den Wunsch, auch selbst ab und zu zu pre­di­gen. Ihre ers­ten bei­den Pre­dig­ten in ih­rer Hei­mat­ge­meinde Reh­burg hat sie be­reits hin­ter sich. Auf wei­tere Einsätze im Kir­chen­kreis Stol­zenau-Loc­cum freut sie sich sehr. Fo­to: jan

vom 08.02.2018 | Ausgabe-Nr. 6A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten