Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Wunstorf

3163 Euro für Kinder- 
und Jugendarbeit

Kalender von Bauverein, Stadtsparkasse und Stadtwerken

WUNSTORF (m­k). Die Spen­den des Wunstorf-Ka­len­ders 2018, auf­ge­legt durch den Wunstor­fer Bau­ver­ein, die Stadt­werke Wunstorf und die Stadt­spar­kasse Wunstorf, kom­men auch in die­sem Jahr ge­meinnüt­zi­gen Ver­ei­nen und Or­ga­ni­sa­tio­nen in Wunstorf zu Gu­te. Die 2500 pro­du­zier­ten Ka­len­der wur­den ge­gen eine Min­dest­spende von ei­nem Euro an Kun­din­nen und Kun­den aus­ge­ge­ben. Be­son­de­ren An­klang fand in die­sem Jahr, ne­ben den je­wei­li­gen Ka­len­der­bil­dern, der dies­jäh­rige Ka­len­der­bei­trag der Wunstor­fer Land­frau­en, die die Rück­sei­ten der Mo­nats­blät­ter mit ei­ge­nen Re­zep­ten so­wie viel­fäl­ti­gen Tipps und In­for­ma­tio­nen des Land­frau­en­ver­eins be­rei­cher­ten. Der Spen­de­ner­lös in Höhe von 3161,73 Euro ging in die­sem Jahr zu glei­chen Tei­len an die Wunstor­fer Orts­feu­er­weh­ren so­wie an den Land­frau­en­ver­ein Wunstorf und wird für die Kin­der und Ju­gend­ar­beit der Or­ga­ni­sa­tio­nen ver­wen­det. "­Die en­ga­gierte Kin­der- und Ju­gend­ar­beit der Wunstor­fer Orts­feu­er­weh­ren so­wie der Land­frauen hat uns in den ver­gan­ge­nen Jah­ren sehr be­ein­druckt. Die ver­teil­ten Spen­den sol­len als An­er­ken­nung für die ge­leis­tete Ar­beit so­wie als Un­ter­stüt­zung für die zukünf­tige Ar­beit die­nen.", so Ka­thrin Tietz, Vor­stand des Bau­ver­eins. "Wenn Men­schen sich zu­sam­mensch­ließen um ge­mein­sam Gu­tes für die Ge­sell­schaft zu tun, ver­dient dies, be­son­ders in der heu­ti­gen Zeit, Auf­merk­sam­keit und För­de­rung. Die Nach­hal­tig­keit der Ge­sund­heits-, Na­tur- und Brand­schutzer­zie­hung un­se­rer Spen­den­emp­fän­ger leis­tet einen be­son­de­ren Bei­trag für das Wunstorf von Mor­gen. ", er­gänzt Hen­ning Rad­ant, Ge­schäfts­füh­rer der Stadt­wer­ke. "Wir möch­ten die Men­schen er­mu­ti­gen, selbst Un­ter­stüt­zer oder so­gar Mit­glie­der in den ge­för­der­ten Or­ga­ni­sa­tio­nen zu wer­den. Die Wunsto­fer Orts­feu­er­weh­ren so­wie die Land­frauen leis­ten mit ih­rer Ar­beit einen be­son­de­ren Mehr­wert für un­sere Stadt und ihre Orts­tei­le. Die­ser kann je­doch nur durch ak­tive Be­tei­li­gung für die Zu­kunft ge­si­chert und wei­ter aus­ge­baut wer­den.", schließt sich Axel Fi­scher, Vor­stands­ver­tre­ter der Stadt­spar­kas­se, an. Spen­den­emp­fän­ger 2018: Land­frau­en­ver­ein Wunstorf, Orts­feu­er­wehr Blu­menau, Orts­feu­er­wehr Bo­keloh, Orts­feu­er­wehr Großen­hei­dorn, Orts­feu­er­wehr Iden­sen, Orts­feu­er­wehr Klein Hei­dorn, Orts­feu­er­wehr Ko­len­feld, Orts­feu­er­wehr Lu­the, Orts­feu­er­wehr Mes­me­ro­de, Orts­feu­er­wehr Stein­hu­de, Orts­feu­er­wehr Wunstorf. Fo­to: pri­vat

vom 08.03.2018 | Ausgabe-Nr. 10A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten