Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Wunstorf

Vorstand ist wieder komplett

Stadtjugendring wählt Dominik Frick zum 1. Vorsitzenden / Infos zu Zuschüssen

WUNSTORF (tau). Der Vor­stand des Stadt­ju­gend­rings ist wie­der kom­plett. Auf ei­ner außer­or­dent­li­chen Mit­glie­der­ver­samm­lung ist Do­mi­nik Frick vom Roll­sport­ver­ein ein­stim­mig zum neuen 1. Vor­sit­zen­den ge­wählt wor­den. Frick ist 25 Jahre alt und an­ge­hen­der Er­zie­her. Die Auf­gabe im Stadt­ju­gend­ring be­trach­tet er als gute Er­gän­zung zu sei­ner päd­ago­gi­schen Tätig­keit. "­Seit mei­nem 16. Le­bens­jahr bin ich eh­ren­amt­lich ak­tiv. Als ich gehört ha­be, dass der Stadt­ju­gend­ring einen neuen 1. Vor­sit­zen­den sucht, habe ich mich spon­tan zu ei­ner Kan­di­da­tur ent­schlos­sen", so Frick.

Aus der klei­nen Krise im No­vem­ber habe sich da­her et­was Gu­tes ent­wi­ckelt, sagte der 2. Vor­sit­zende des Stadt­ju­gend­rings Ste­phan Kuckuck. Eine of­fene Vor­stands­sit­zung im De­zem­ber, auf der sich die Teil­neh­mer auch mit der Be­set­zung freier Vor­stands­pos­ten be­schäf­tig­ten, war dies­be­züg­lich ein vol­ler Er­folg. So konnte auch ein neuer Kas­sen­wart ge­fun­den wer­den. Es ist ein be­kann­tes Ge­sicht. Der ehe­ma­lige 1. Vor­sit­zende Hol­ger Bat­ter­mann ü­ber­nimmt nun die Auf­gabe für den Ü­ber­gang. Nach der Mit­glie­der­ver­samm­lung in­for­mierte der Stadt­ju­gend­ring ü­ber die Zu­schuss­richt­li­ni­en. In die­sem Jahr gibt es mit ins­ge­samt 17.000 Euro auch mehr Geld zu ver­tei­len. Alle Wunstor­fer Ju­gend­grup­pen, die in die­sem Jahr für ihre Kin­der- und Ju­gend­maß­nah­men städ­ti­sche Zu­schüsse er­hal­ten möch­ten, ha­ben noch bis zum 31. März die Ge­le­gen­heit, einen An­trag beim Stadt­ju­gend­ring zu stel­len. Das ak­tu­elle An­trags­for­mu­lar ist im In­ter­net un­ter ww­w.­stadt­ju­gend­ring-wunstor­f.de er­hält­lich. Für jede Maß­nahme muss ein ei­ge­ner An­trag aus­ge­füllt und bis Ende März ein­ge­reicht wer­den. Zu­schuss­be­rech­tigte Maß­nah­men sind ne­ben den Ju­gend­la­gern und -fahr­ten auch Aus- und Fort­bil­dun­gen von Ju­gend­lei­tern (Ju­lei­ca), Pro­jekte der of­fe­nen Ju­gend­ar­beit, Ma­te­ri­al­be­schaf­fun­gen so­wie in­ter­na­tio­nale Be­geg­nun­gen in Wunstorf. Ge­nauere In­for­ma­tio­nen ge­ben die ent­spre­chen­den städ­ti­schen För­der­richt­li­ni­en, die eben­falls auf der Seite des Stadt­ju­gend­rings ab­ruf­bar sind. Fo­to: tau

vom 18.01.2018 | Ausgabe-Nr. 3A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten