Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Wunstorf

Auto- und Eisenbahnmodellbörse am 11. November

WUNSTORF (gi). Dar­auf wer­den viele sehnsüch­tig war­ten. Am 11. No­vem­ber lädt von 11 bis 16 Uhr be­reits zum 19. Mal der Ver­ein für Mo­delle und Ori­gi­nale zur Auto- und Mo­dell­ei­sen­bahn­börse in die Scharn­horst­schule (An der Aue) ein. Samm­ler und An­fän­ger kön­nen sich er­neut auf ein um­fang­rei­ches An­ge­bot in al­len Spur­wei­ten freu­en. Das reicht bei den Ei­sen­bah­nen von Mär­klin, Trix, Fleisch­mann bis hin zur LGB-Gar­ten­bahn und bei den Mo­dell­au­tos von Blech bis Kunst­stoff ein­sch­ließ­lich li­mi­tier­ter Wer­be­mo­del­le. "Natür­lich wer­den bei den Ei­sen­bah­nen als auch bei den Au­tos ei­nige Ra­ritäten da­bei sein", ist sich der ört­li­che Or­ga­ni­sa­tor Wolf­gang Ge­deon si­cher. Es kann auf der Börse ge­kauft oder auch ge­tauscht wer­den, eben­falls sind eine un­ver­bind­li­che Wert­schät­zung der ei­ge­nen Mo­delle so­wie viel Zeit für Ge­spräche rund um das reiz­volle Hobby mög­lich. Wie im­mer ist ge­werb­li­cher Han­del auf der Ver­an­stal­tung nicht er­laubt. Natür­lich wird der Ein­tritt von 1,30 Euro ei­nem so­zia­len Zweck zur Ver­fü­gung ge­stellt, die­ses Mal wird der Kin­der­schutz­bund be­dacht. Bei der letz­ten Börse im Früh­jahr ka­men 570 Euro zu­sam­men, die dem Spiel­kreis Ko­len­feld ü­ber­reicht wur­den. Für das leib­li­che Wohl sorgt der DRK-Orts­ver­band Wunstorf. Wer mehr zur Auto- und Ei­sen­bahn­mo­dell­börse wis­sen will, kann sich bei Wolf­gang Ge­deon un­ter (05031) 3504 in­for­mie­ren. Fo­to: gi

vom 10.11.2007 | Ausgabe-Nr. 45B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten