Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Wunstorf

Polizei sucht nach Zeugen bei vier Unfallfluchten

WUNSTORF (gi). Die Po­li­zei Wunstorf sucht in vier Fäl­len ei­ner Un­fall­flucht Zeu­gen, die Hin­weise zu dem je­wei­li­gen Vor­fall ge­ben kön­nen. Das Kom­missa­riat ist un­ter 05031/95300 zu er­rei­chen.

1.) Frei­tag/­Sonn­abend, 3./4. Fe­bruar, 22 bis 5.20 Uhr in der Straße An der Was­ser­mühle. Ein Lkw, Trans­por­ter, SUV oder An­hän­ger streift einen ord­nungs­gemäß ab­ge­stell­ten Skoda in blau, die Scha­dens­höhe liegt bei 2000 Eu­ro. 2.) Sonn­abend, 4. Fe­bruar, 7 bis 16.30 Uhr Hin­den­burgstraße, Park­platz Zu­fahrt zum Bahn­hof. Ein Audi Kombi in weiß wurde an der hin­te­ren Stoß­stange be­schä­digt, die Scha­den­summe be­trägt rund 500 Eu­ro. Der Pkw war ord­nungs­gemäß mit der Haube zu den Glei­sen ein­ge­parkt. 3.) Sonn­abend, 4. Fe­bruar, 13.30 Uhr, Lu­the, Haupt­straße. Ein schwar­zer Audi muss ei­nem Bus aus­wei­chen und kommt da­bei ei­ner Zeu­gin mit Kin­der­wa­gen na­he. Die Zeu­gin wird ge­be­ten sich zu mel­den. 4.) Mitt­wo­ch, 8. Fe­bruar, 10.45 bis 13.15 Uhr, Straße Nord­bruch Nähe Aue­schu­le. Ein Pkw ist an der Straße ab­ge­stellt. Die vor­dere Stoß­stange des sil­ber­nen BMW wurde der­art ein­ge­drückt, dass sie zer­brach. Die Re­pa­ra­tur­kos­ten lie­gen bei 1000 Eu­ro.

vom 16.02.2017 | Ausgabe-Nr. 7A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten