Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Wunstorf

Gelungene Hilfsaktion

Menschen lassen sich typisieren und in Datei aufnehmen

WUNSTORF (tau). An der ers­ten Ty­pi­sie­rungs­ak­tion des Nord­deut­schen Kno­chen­mark- und Stamm­zel­len­spen­der Re­gis­ters (N­KR) in der Wunstor­fer Ta­fel ha­ben rund 60 Per­so­nen teil­ge­nom­men. "Das ist ein sehr er­freu­li­ches Er­geb­nis", sagt Ak­ti­ons­ko­or­di­na­tor Mi­chael Roth von NKR. Er hat zu­sam­men mit Ta­fel­mit­ar­bei­ter und Pro­jekt­pate Klaus Gehrke die Ty­pi­sie­rung or­ga­ni­siert. Ge­mein­sam ha­ben sie Ta­fel­kun­den und vor al­lem Men­schen aus an­de­ren Kul­tur­krei­sen an­ge­spro­chen, sich in der Spen­der­da­tei re­gis­trie­ren zu las­sen. Kon­kret ging es dies­mal um Hilfe für den 11-jäh­ri­gen Zi­war aus Ha­meln, der an ei­ner sehr schwe­ren Blu­ter­kran­kung lei­det.

Die Spen­den­be­reit­schaft un­ter den Ta­fel­kun­den ist sehr hoch. Viele wur­den im Be­kann­ten­kreis dar­auf auf­merk­sam ge­macht und ent­schlos­sen dann spon­tan, sich ty­pi­sie­ren zu las­sen. Dazu genügt heut­zu­tage in der Re­gel ein Ab­strich von der Wan­gen­schleim­haut mit Wat­testäb­chen. Etwa eine halbe Mi­nute lang dau­ert das Pro­ze­de­re. Als Spen­der kom­men alle ge­sun­den Per­so­nen im Al­ter zwi­schen 18 und 55 Jah­ren in­fra­ge. Es gel­ten da­bei na­hezu ähn­li­che Vor­aus­set­zun­gen wie bei ei­ner Blut­spen­de. Neun von zehn er­krank­ten Per­so­nen er­hal­ten auch eine Stamm­zel­len­spen­de. Diese Stamm­zel­len wer­den in 80 Pro­zent der Fälle ü­ber ein Dia­lyse-ähn­li­ches Ver­fah­ren ge­won­nen (also nicht aus dem Be­cken­kno­chen). Durch ein vor­her ver­ab­reich­tes Hor­mon wird die Pro­duk­tion von Stamm­zel­len an­ge­regt, die sich dann aus dem Blut des Spen­ders her­aus­fil­tern las­sen. Da die ge­setz­li­chen Kran­ken­kas­sen le­dig­lich die Kos­ten ü­ber­neh­men, die im Falle ei­ner Blut­stamm­zell­s­pende an­fal­len, muss das NKR die La­bor­kos­ten rund 40 Euro für die Erst­ty­pi­sie­rung ü­ber­neh­men. In der Re­gel ü­ber­neh­men Spon­so­ren diese Kos­ten. Da­her ist das NKR drin­gend auf Spen­den­gel­der an­ge­wie­sen. Mehr In­for­ma­tio­nen dazu gibt es un­ter htt­p://ww­w.nkr-han­no­ver­.­de. Fo­to: tau

vom 06.07.2017 | Ausgabe-Nr. 27A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten