Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Wunstorf

Drei Unfallfluchten

Passanten merken sich Kennzeichen

WUNSTORF (gi). Zunächst streifte am Frei­tag, 15. De­zem­ber, zwi­schen 14 und 16 Uhr ein Ford Tran­sit einen ge­park­ten VW T 4 in der Lange Straße und ent­fernte sich un­er­laubt von der Un­fall­stel­le. Ein auf­merk­sa­mer Zeuge konnte sich je­doch das Kenn­zei­chen mer­ken. Die Po­li­zei nahm die Er­mitt­lun­gen nach dem Fah­rer auf, der Scha­den beläuft sich auf circa 500 Eu­ro. Am Sonn­abend, 16. De­zem­ber ge­gen 12 Uhr er­eig­nete sich wie­derum auf der Lange Straße ein Un­fall. Ein Klein-Lkw streifte beim Vor­bei­fah­ren einen ge­park­ten VW Mul­ti­van und ent­fernte sich von der Un­fall­stel­le. Eben­falls von ei­nem Zeu­gen wurde das Kenn­zei­chen ab­ge­le­sen und der Po­li­zei ü­ber­mit­telt. Die Scha­dens­höhe liegt bei circa 300 Eu­ro. Zu ei­ner wei­te­ren Un­fall­flucht kam es am Sams­tag in der Zeit von 12:30 bis 14:15 Uhr in der Al­brecht-Dü­rer-Straße in Höhe der Haus­num­mer 14. Ein un­be­kann­tes Fahr­zeug streifte einen ge­park­ten Kia und ent­fernte sich an­sch­ließend un­er­laubt von der Un­fall­stel­le. Der ver­ur­sachte Scha­den beläuft sich auf circa 600 Eu­ro. Hier bit­tet die Po­li­zei um Zeu­gen­hin­weise un­ter 05031/95300.

vom 21.12.2017 | Ausgabe-Nr. 51A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten