Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Sport

Neues Bindeglied im Team

Jens Zupke ist jetzt Jugendkoordinator bei der GIW

 

WUNSTORF (tau). Ein Bin­de­glied schafft mehr Nähe. Das ha­ben sich auch die Ver­ant­wort­li­chen der GIW Meer­hand­ball zum Vor­bild ge­nom­men und da­her zum 1. Ja­nuar den Pos­ten ei­nes Ju­gend­ko­or­di­na­tors ge­schaf­fen. Jens Zupke wird die Auf­gabe ü­ber­neh­men. Zupke ist kein Un­be­kann­ter. Er hat die Grün­der­jahre der GIW ak­tiv mit­be­glei­tet und un­ter an­de­rem sechs Jahre lang die A-Ju­gend trai­niert. Im ver­gan­ge­nen Jahr gab er nun seine Trai­ner­tätig­keit im Her­ren­be­reich auf.

Das nutz­ten wie­derum die Hei­dor­ner so­fort aus und ver­pflich­te­ten Zupke für den neu­ge­schaf­fe­nen Pos­ten. "Für mich ist der Hand­ball in und um Großen­hei­dorn eine Her­zens­an­ge­le­gen­heit", so Zup­ke. Die Tätig­keit als Ju­gend­ko­or­di­na­tor reize ihn sehr, sei aber auch ein völ­lig neues Ge­biet. Zupke bat da­her um Ver­ständ­nis für eine ge­wisse Phase der Ein­ar­bei­tungs­zeit. "Ich muss mich erst ein­mal rein­fuch­sen und hoffe auf eure Un­ter­stüt­zung", so der neue Ju­gend­ko­or­di­na­tor. Künf­tig werde es Büro­tage an den Trai­ning­sor­ten der Ju­gend­mann­schaf­ten in Großen­hei­dorn und in Wunstorf ge­ben. Als Ju­gend­ko­or­di­na­tor werde er An­sprech­part­ner für alle Mann­schaf­ten sein und die Kom­mu­ni­ka­tion zwi­schen ih­nen und den Stamm­ver­ei­nen or­ga­ni­sie­ren. Leis­tungs­för­de­rung, Scou­ting, Event­pla­nung und die Kon­takt­pflege zu den El­tern spiele eine zen­trale Rol­le. Außer­dem soll Zupke die Ko­ope­ra­tio­nen mit den Schu­len wei­ter aus­bau­en. Fo­to: tau

vom 20.01.2018 | Ausgabe-Nr. 3B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten