Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Wunstorf

Alles zur Stadtentwicklung

Robert Lehmann zu Gast beim Heimatverein im Rathaus

WUNSTORF (gi). Am Don­ners­tag, 8. Fe­bruar, um 19 Uhr wird der Lei­ter des Bau­re­fe­rats der Stadt Wunstorf, Ro­bert Leh­mann, ü­ber ak­tu­elle Pro­jekte der Stadt­ent­wick­lung in Wunstorf und spe­zi­ell in der Wunstor­fer In­nen­stadt be­rich­ten. Da­bei geht es vor al­len um sol­che, die der­zeit lau­fen und ab­seh­bar sind und die das Stadt­bild ver­än­dern wer­den. Hierzu gehören das Vion-Gelän­de, die Mühle Lang­hor­st, das Söl­ter-Gelän­de, aber auch das Frei­bad­gelän­de. Zu an­de­ren Ent­wick­lun­gen, die dem­nächst zu er­war­ten sind, in der Nord- und Süd­straße, lä­gen der Stadt hin­sicht­lich bau­li­cher Ver­än­de­run­gen der­zeit keine ak­tu­el­len In­for­ma­tio­nen vor. Da­her seien dazu keine kon­kre­ten In­for­ma­tio­nen zu er­war­ten. "Trotz­dem sind Hin­weise der Stadt dazu von In­ter­es­se, in wel­cher Form hier Bau­werke mög­lich sein dürf­ten", sagt der zweite Vor­sit­zende des Hei­mat­ver­eins, Pro­fes­sor Dr. Man­fred Ra­sche. Ähn­li­ches gelte für die Stift­straße, wo es durch den be­ab­sich­tig­ten Ver­kauf des Dop­pel­hau­ses Nr. 20 und 22 zu Ver­än­de­run­gen kom­men könn­te. Auch an die­sen Pro­jek­ten dürf­ten viele Wunstor­fer in­ter­es­siert sein. Der Vor­trag fin­det im Info des Hei­mat­ver­eins im Rat­haus statt, der Ein­tritt ist frei. Fo­to: gi

vom 01.02.2018 | Ausgabe-Nr. 5A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten