Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Rehburg-Loccum

Feuerwehr hatte viel zu tun

Zahl der Einsätze verdoppelte sich gegenüber 2016

MAR­DORF (gi). Das Eh­ren­amt zum Wohl der Bür­ger ist nicht hoch ge­nug ein­zu­schät­zen. In ei­nem be­son­de­ren Maß gilt das für die Einsätze der Orts­wehr Mar­dorf. "Wir hat­ten 53 Alar­mie­run­gen, das ist dop­pelt so viel wie 2016", sagte Orts­brand­meis­ter Marc Krü­ger. Die Zahl der tech­ni­schen Hil­fe­leis­tun­gen lag bei 44, al­lein 31 Mal rück­ten die Ka­me­ra­den zu Sturm­schä­den aus. Zur ak­ti­ven Wehr gehören 41 Män­ner und vier Frau­en. Atem­schutz­trä­ger gibt es 21, die Kin­der­feu­er­wehr be­steht aus 16 und die Ju­gend­feu­er­wehr eben­falls aus 16 Jun­gen und Mäd­chen. Die Feu­er­wehr­ka­pelle hat 14 Mu­si­ker, zur Al­ters­ab­tei­lung gehören 15 Ka­me­ra­den. Für die Einsätze wur­den 2.135 Stun­den ge­leis­tet, dazu kom­men noch die Stun­den für die Nach­ar­beit. Be­son­ders er­wäh­nens­wert sind die Einsätze bei Men­schen, die sich in Not­la­gen be­fin­den oder bei Ver­kehrs­un­fäl­len. Sie en­de­ten mit ei­ner großen Zahl von To­des­fol­gen. "­Die Fälle mit To­des­folge und auch der Ver­kehrs­un­fall wa­ren sehr be­las­tend für die Ka­me­ra­den", be­rich­tet Krü­ger. Auch die ers­ten Wo­chen des neuen Jah­res ha­ben be­reits 25 Einsät­ze, ei­ner da­von mit To­des­fol­ge, er­for­dert. Hand an­ge­legt wurde im Gerätehaus. Zehn wei­tere Spinte wur­den auf­ge­stellt für die Ein­satz­be­klei­dung, die bis­he­rige Be­leuch­tung durch LED-Tech­nik er­setzt und mit der Fuß­bo­densa­nie­rung be­gon­nen. Es wer­den von ei­ner Firma rutsch­feste Flie­sen ver­legt, die Großfahr­zeuge sind bei Jens Ro­galla un­ter­ge­stellt. Be­för­dert zum Ober­feu­er­wehr­mann wur­den Leon von Pi­chow­ski, Mirko von Pi­chow­ski, Hen­rik Nülle und Leon Bal­lo­wi­tz, zum 1. Haupt-Feu­er­wehr­mann Marc Gon­deck und zum Löschmeis­ter Chri­stoph Brau­nert und Sven Eden. Ge­ehrt wur­den für lang­jäh­rige Mit­glied­schaft Gün­ther Nülle (40 Jahre ak­ti­v), Bernd Kars­ten, Klaus-Die­ter Mann, Heinz Nül­le, Rein­hard Struck­mann (50 Jahre Al­ters­ab­tei­lung), Hein­rich Hei­dorn und Hein­rich Nord­meier (60 Jahre Al­ters­ab­tei­lung), Wil­helm Hö­fer (25 Jahre för­dern­d), Fritz Brase (40 Jahre för­dern­d), Karl-Heinz Meier und Willi Meier (50 Jahre för­dern­d), Willi Lang­horst und Fried­rich Suhr (60 Jahre för­dern­d). Ge­fei­ert wird am 18. Au­gust das zehn­jäh­rige Be­ste­hen der Kin­der­feu­er­wehr. Es wird ein Ori-Marsch für die Kin­der­feu­er­weh­ren der Stadt in Mar­dorf aus­ge­rich­tet. Fo­to: gi

vom 08.02.2018 | Ausgabe-Nr. 6A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten