Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Wunstorf

Jung, modern und emotional

"Selfmailer" wirbt für Wahl am 11. März

WUNSTORF (tau). Im Kir­chen­kreis Neu­stadt-Wunstorf sind am 11. März 36.800 Wäh­le­rin­nen und Wäh­ler dazu auf­ge­ru­fen, neue Kir­chen­vor­stände zu wählen. Dazu ver­schi­cken die Mit­ar­bei­ter des Kir­chen­am­tes in Wunstorf in der kom­men­den Wo­che einen so­ge­nann­ten Self­mai­ler. "Jung, mo­dern und emo­tio­nal", so wirbt die neue Wahl­be­nach­rich­ti­gung für die Kir­chen­vor­stands­wah­len und er­setzt da­mit die bis­her üb­li­chen Wahl­be­nach­rich­ti­gungs­kar­ten.

"Un­sere Got­tes­dienste und un­ser Kir­chen­café sind zum Treff­punkt für viele Men­schen ge­wor­den. Ich möch­te, dass diese Ge­mein­schaft noch wei­ter wächst. Des­we­gen kan­di­diere ich wie­der­." Mit Zi­ta­ten wie die­sen und Fo­tos von ak­ti­ven Kir­chen­vor­stän­den und Kan­di­da­ten aus Nie­der­sach­sen er­in­nert die Lan­des­kir­che Han­no­ver Ge­mein­de­glie­der die­ses Jahr an die Wahl der Lei­tungs­gre­mien 2018. "­Die Ar­beit im Kir­chen­vor­stand ist ge­prägt von Lei­den­schaft", sagt Pas­tor Mar­cus Buch­holz von der Lieb­frau­en­kir­che in Neu­stadt. "Es gibt so viele Men­schen, die Großar­ti­ges in den Ge­mein­den leis­ten. Sie ma­chen das eh­ren­amt­lich, aus rei­ner Ü­ber­zeu­gung und mit vol­lem Ein­satz." Der Self­mai­ler sei eine tolle Chan­ce, die Ge­mein­de­mit­glie­der auch auf ei­ner sehr emo­tio­na­len Ebene für die Ar­beit und Ziele des Kir­chen­vor­stands zu sen­si­bi­li­sie­ren und diese auch mit der ei­ge­nen Stimme bei der Wahl zu un­ter­stüt­zen, so der Spre­cher Kir­chen­krei­ses, Mar­cus Buch­holz. Fo­to: pri­vat

vom 08.02.2018 | Ausgabe-Nr. 6A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten