Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Luthe

Die Ortsfeuerwehr liefert Schlagzeilen

Ohlendorf mit Doppelfunktion sowie mehr fördernde Mitglieder und Einsätze / Anwärter erfolgreich bei der Ausbildung

LU­THE (tau). Die Lu­ther Orts­feu­er­wehr hat jede Menge Schlag­zei­len zu bie­ten. Der neue Stadt­brand­meis­ter Mar­tin Oh­len­dorf kün­digte auf der Jah­res­haupt­ver­samm­lung an, auch in sei­ner Funk­tion als Orts­brand­meis­ter noch ein Jahr im Amt blei­ben zu wol­len. Außer­dem ver­mel­den die Lu­ther Brand­schüt­zer eine hohe An­zahl an Neu­auf­nah­men bei för­dern­den Mit­glie­dern. In der Summe sind es 21. Einen großen An­stieg gab es auch bei Einsät­zen (+30 Pro­zent), ver­ur­sacht durch eine Viel­zahl an Fehl­alar­men. Per­so­nell ist die Feu­er­wehr eben­falls sehr gut auf­ge­stellt, was un­ter an­de­rem die Be­tei­li­gung an der Jah­res­haupt­ver­samm­lung zeigt. Rund 160 Gäste aus dem Kreis der Ak­ti­ven, för­dern­den und pas­si­ven Mit­glie­der so­wie des Mu­sik­zu­ges ha­ben die Ver­an­stal­ter ge­zählt.

Außer­dem ha­ben sie­ben Lu­ther Feu­er­wehr­an­wär­ter und An­wär­te­rin­nen die Trupp­mit­glied­aus­bi­lung er­folg­reich be­stan­den. Bei den Feu­er­wehr­diens­ten (jede Wo­che min­des­tens ein­mal) wer­den durch die Grup­pen­füh­rer, die selbst an wei­ter­führen­den Lehr­gän­gen der nie­der­säch­si­schen Aka­de­mie für Brand- und Ka­ta­stro­phen­schutz teil­neh­men, die Ka­me­ra­den pro­fes­sio­nell aus­ge­bil­det. Mit zwei Lösch­grup­pen­fahr­zeu­gen und ei­nem Mann­schaft­strans­port­wa­gen ist die Lu­ther Feu­er­wehr zu­dem auch ma­te­ri­ell auf ei­nem gu­ten Stand, um je­der Zeit für alle be­reit sein zu kön­nen. Bei den ab­ge­leis­te­ten Einsät­zen (69) sind vor al­lem ein Kel­ler­brand in ei­nem Mehr­fa­mi­li­en­haus in Blu­menau, ein Bal­kon­brand am Lehm­stich, ein Feuer in ei­ner Ga­ra­ge, ein Leck ge­schla­ge­ner Ad­Blue-Last­wa­gen, ein töd­li­cher Ver­kehrs­un­fall, zu öff­nende Türen, Si­che­rung um­ge­fal­le­ner Bäu­me, Öl­spu­ren und ein Gas­alarm zu nen­nen. Bei Feu­er­wehr­wett­be­wer­ben er­reich­ten zwei Lu­ther Grup­pen auf Be­zirk­sebene in Stadt­ha­gen im Land­kreis Schaum­burg sehr er­folg­reich den zwei­ten und drit­ten Platz. Sie er­hiel­ten dafür die sil­berne Leis­tungs­span­ge. Im Sep­tem­ber nah­men die bei­den Grup­pen bei nie­der­säch­si­schen Lan­des­meis­ter­schaf­ten in Klein Me­ckel­sen teil und konn­ten da­bei un­ter die bes­ten zehn Nie­der­sach­sens kom­men. Im Mai be­wies die 2. Gruppe bei den Heim­berg Fuchs Wett­be­wer­ben in Ko­len­feld, dass mit ih­nen stets zu rech­nen ist. Sie be­legte einen sehr gu­ten drit­ten Platz. Ein wei­te­rer Höhe­punkt war die Teil­nahme am Möl­len­be­cker Kup­pel­kon­test Ende April. Eine Ti­tel­ver­tei­di­gung ge­lang lei­der nicht. Al­ler­dings konn­ten sich die Lu­ther Brand­schüt­zer von 70 Grup­pen einen Platz un­ter den ers­ten zehn si­chern. Bei Groß­ver­an­stal­tun­gen ist die Lu­ther Feu­er­wehr eben­falls zur Stel­le. Das dritte Jahr in Folge rich­te­ten die Ka­me­ra­den in Ab­stim­mung mit den An­woh­nern das Os­ter­feuer auf dem Schüt­zen­fest­platz mit großen Feu­erkör­ben aus. Rund um das Feuer ent­stand wie­der eine gemüt­li­che At­mo­s­phäre. Für den Feu­er­wehr­ball be­geis­ter­ten sich etwa 100 ak­tive und för­dernde Mit­glie­der. Sie fei­er­ten in schö­ner Abend­gar­de­robe und zu ein­gän­gi­ger Tanz­mu­sik. Ein be­son­de­res High­light war der "Lu­ther Leis­tungs­mar­sch", der be­reits zum zehn­ten Mal statt­ge­fun­de­nen hat. An dem Event be­tei­lig­ten sich wie­der Lu­ther Ver­eine und Grup­pen so­wie an­dere Feu­er­weh­ren der Stadt. Im An­schluss stand im Gerätehaus eine "Af­ter-Leis­tungs­marsch-Par­ty­" auf dem Pro­gramm. Das Lu­ther Schüt­zen-, Volks- und Ern­te­fest lag im ver­gan­ge­nen Jahr eben­falls in der Hand der Feu­er­wehr. Die Lärm­beläs­ti­gung ist im­mer wie­der ein The­ma. Doch in Ab­spra­che und gu­ten Ge­sprächen mit der Stadt Wunstorf ist es in­zwi­schen ge­lun­gen, eine Re­ge­lung zu fin­den, um Kon­flikte künf­tig zu ver­mei­den. "Alle wa­ren sich ei­nig, dass Kom­pro­misse ge­macht wer­den müs­sen. Das Fest ster­ben las­sen, woll­ten wir un­ter kei­nen Um­stän­den", so Orts­brand­meis­ter Oh­len­dorf. Er be­dankte sich aus­drück­lich bei den Ka­me­ra­den Timo Wal­len­hauer und Se­bas­tian Schra­der für ihr außer­or­dent­li­ches En­ga­ge­ment bei die­ser Ver­an­stal­tung. Darü­ber hin­aus un­ter­stüt­zen die Ka­me­ra­den die Dorf­ge­mein­schaft bei wei­te­ren un­zäh­li­gen Ak­tio­nen und Ver­an­stal­tun­gen wie dem Floh­markt und dem Lu­ther Weih­nachts­markt. Für 2018 machte Oh­len­dorf ne­ben den jähr­li­chen Ver­an­stal­tun­gen ins­be­son­dere auf das im Ort be­liebte Ok­to­ber­fest auf­merk­sam. Fo­to: pri­vat

vom 22.02.2018 | Ausgabe-Nr. 8A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten