Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Dedensen Gümmer

Patrik Kowohl gewinnt Preisskat in Gümmer

Ein Gastspieler holt den ersten Preis

 

GÜM­MER (gr). Beim tra­di­tio­nel­len Preiss­kat des Schüt­zen­ver­eins Güm­mer tra­fen sich 17 skat­be­geis­terte Schüt­zen und ein­ge­la­dene Gast­spie­ler in der Gast­stätte "­Zum Zoll­krug" in Güm­mer. Um 18 Uhr eröff­ne­ten Leo von Veen und Se­bas­tian Wit­tig das Tur­nier. Or­ga­ni­siert hatte es Al­fred Wit­tig, der aber aus Krank­heits­grün­den nicht teil­neh­men konn­te. An sechs Ti­schen wurde um die be­gehr­ten Preise ge­spielt. Nach drei Durch­gän­gen mit je 18 Spie­len und drei­ein­halb Stun­den Spiel­zeit wur­den ge­gen 23 Uhr die Ge­win­ner und Plat­zier­ten be­kannt ge­ge­ben. Den ers­ten Fleisch­preis ge­wann mit 2313 Punk­ten Pa­trik Ko­wohl ein Gast­spie­ler. Mit 1860 Punk­ten auf dem zwei­ten Platz Adolf Bor­ges. Wer­ner Blanke auch ein Gast­spie­ler be­legte mit 1859 Punk­ten den drit­ten Platz. Noch wei­tere 9 Skat­freunde konn­ten sich ü­ber Fleisch und Sach­preise freu­en. Fo­to: pri­vat

vom 24.02.2018 | Ausgabe-Nr. 8B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten