Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Wunstorf

vhs bekommt mehr Geld

Kulturring-Zuschuss erhöht / Kein Missbrauch mit Mitteln

WUNSTORF (gi). Die Mit­glie­der des Fi­nanz- und Wirt­schafts­aus­schus­ses nah­men die In­for­ma­ti­ons­vor­lage zur Ü­ber­tra­gung von Haus­halts­res­ten für In­ves­ti­tio­nen in das Jahr 2018 zur Kennt­nis. Der Be­trag liege nach Aus­sage von An­dreas Saars bei 12,52 Mil­lio­nen Eu­ro. Durch mehr Per­so­nal könne der Rück­stand nach und nach ab­ge­ar­bei­tet wer­den, sagte Tho­mas Struck­meier (SPD). Der jähr­li­che Zu­schuss an den Kul­tur­ring Wunstorf und Nach­bar­ge­mein­den wird ab der Spiel­zeit 2018/2019 von 16.000 auf 20.000 Euro er­höht. Für die lau­fende Spiel­zeit wird der Zu­schuss als Kom­pen­sa­tion für die ent­fal­len­den Ein­nah­men des Gar­de­ro­ben­diens­tes von 16.000 auf 17.000 Euro auf­ge­stockt. Rats­herr Ni­co­las An­dreas Lehrke (AfD) stimmte mit nein. Er sieht die fi­nan­zi­elle Lage des Kul­tur­rin­ges auf­grund von Pres­se­be­rich­ten als ver­bes­sert, min­des­tens aber als sta­bil an. Die Ver­band­sum­lage für die vhs-Han­no­ver-Land wird rück­wir­kend zum 1. Ja­nuar 2018 von 4,87 Euro auf 5,95 Euro je Ein­woh­ner er­höht. Nach ei­nem Jahr soll eine Ü­ber­prü­fung er­fol­gen, wie es mit den An­ge­bo­ten der vhs lau­fe. Rats­herr Rolf Herr­mann (SPD) regte an, ü­ber die Preis­ge­stal­tung der An­ge­bote nach­zu­den­ken. So könn­ten die Ge­bühren an­ge­passt wer­den für reine Hobby-An­ge­bote ge­genü­ber de­nen für die be­ruf­li­che Wei­ter­bil­dung. Eine Aus­spra­che gab es ü­ber die "­Zu­wen­dungs­richt­li­nie für die Stadt Wunstor­f". Grund war ein Hin­weis des Rech­nungs­prü­fungs­am­tes ü­ber den Nach­weis der Mit­tel. Ei­nig­keit be­stand dar­in, dass der Zu­wen­dungs­be­scheid plau­si­bel die För­der­zwe­cke ent­hal­ten müs­se. Ein Nach­weis sei darü­ber zu er­brin­gen, wofür die Mit­tel tatsäch­lich ver­wen­det wur­den. Auf je­den Fall müsse sehr dar­auf ge­ach­tet wer­den, dass mit den Mit­teln kein Miss­brauch ge­sche­he.

vom 08.03.2018 | Ausgabe-Nr. 10A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten