Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Rehburg-Loccum

Lesenetzwerk plant eine Erlebnisbücherei

Kursus für Leselern-Paten in Vorbereitung

REH­BURG-LOC­CUM (jan). Eine Er­leb­nis­büche­rei wird in Mün­che­ha­gen am Frei­tag, 12. Ok­to­ber, und Sonn­abend, 13. Ok­to­ber, eröff­net. Es ist das jüngste Pro­jekt des Reh­burg-Loc­cu­mer Le­se­netz­wer­kes.

Le­sen för­dern, ins­be­son­dere bei Kin­dern und Ju­gend­li­chen, ist das An­lie­gen des Netz­wer­kes. Ne­ben et­li­chen an­de­ren Pro­jek­ten ha­ben die Frauen des Vor­stan­des sich jetzt an eine wei­tere Auf­gabe ge­wagt. In Räu­men, die sie von der Mün­chehä­ger Volks­bank im Dach­ge­schoss ih­rer Fi­liale kos­ten­los zur Ver­fü­gung ge­stellt be­kom­men ha­ben, wird eine Er­leb­nis­büche­rei ein­ge­rich­tet.

Mit den Putz- und Re­no­vie­rungs­ar­bei­ten sind die Frauen fer­tig, zu ei­nem ers­ten Tref­fen in den neuen Räu­men ha­ben sie In­ter­es­sierte ein­ge­la­den.

14 Frauen sit­zen in der Run­de. Ih­nen er­klären die Vor­sit­zende des Netz­wer­kes, Ju­dith We­ber, und Su­sanne Bur­feind, die sich um die Büche­rei küm­mern will, was sie vor­ha­ben.

Eine Büche­rei im herkömm­li­chen Sinn soll es nicht wer­den. Viel­mehr ist ge­plant, Bücher zu er­le­ben. Ne­ben Vor­le­se­stun­den in dem gemüt­li­chen Raum sol­len Ak­tio­nen ge­mein­sam mit den Kin­dern ge­plant wer­den. "Wenn wir ein Pfer­de­buch le­sen, dann soll­ten wir uns auch wirk­li­che Pferde an­se­hen", meint Su­sanne Bur­feind. Die Ideen zu der Ge­stal­tung der Pro­jekte sol­len von den Kin­dern kom­men, nähe­res wird erst ge­plant, wenn Al­ter­ss­truk­tur und In­ter­es­sen der po­ten­ti­el­len Be­su­cher fest­ste­hen.

Wei­tere Men­schen, die sich hier­für en­ga­gie­ren möch­ten, sind gern ge­se­hen, aber auch für ein wei­te­res Pro­jekt wird noch Hilfe benötigt.

Um Kin­der, die mit Lese-Recht­schreib­schwächen zu kämp­fen ha­ben, zu un­ter­stüt­zen, will das Le­se­netz­werk Le­se­lern-Pa­ten aus­bil­den. Ein kos­ten­lo­ser Kur­sus der Volks­hoch­schule wird dazu dem­nächst an­ge­bo­ten, In­ter­es­sierte kön­nen sich noch an­mel­den. Nach der Aus­bil­dung sol­len die Pa­ten in Reh­burg, Loc­cum und in Mün­che­ha­gen mit Kin­dern le­sen ü­ben. Ziel ist es, je­weils 20 Mi­nu­ten Ein­zel­un­ter­richt an­zu­bie­ten.

Wer Le­se­lern-Pate beim Le­se­netz­werk wer­den oder sich an­der­wei­tig dort en­ga­gie­ren möch­te, kann sich mit Ju­dith We­ber un­ter (057 66) 336 oder mit Su­sanne Bur­feind un­ter der Te­le­fon­num­mer (050 37) 53 05 in Ver­bin­dung set­zen.

vom 27.09.2007 | Ausgabe-Nr. 39A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten