Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Kultur

Schlosskonzert mit dem Duo "Piano meets Vibes"

 

NEU­STADT (so­wi). Der Thea­ter- und Kon­zert­kreis Neu­stadt ver­an­stal­tet am Sonn­abend, den 6. No­vem­ber um 20 Uhr, im Schloss Lan­des­trost ein Schloss­kon­zert mit dem Duo "Piano meets Vi­bes". Jens Schlie­ker und Nils Rower prä­sen­tie­ren ihre neue CD "­Mor­ning Clouds". Sie er­schaf­fen mit Kla­vier, Vi­bra­phon und Ma­rimba einen ei­ge­nen un­ver­wech­sel­ba­ren Klang. "Piano meets Vi­bes" - das ist zwan­zig Jahre krea­tive und le­ben­dige Mu­sik auf höchs­tem Ni­veau.

Nach acht­jäh­ri­ger Pause mel­det sich das Duo "Piano meets Vi­bes" mit sei­ner neuen CD "­Mor­ning Clouds" ein­drucks­voll auf der Bühne zurück. Schon vor der Ver­öf­fent­li­chung des neuen Al­bums sorg­ten Jens Schlie­cker und Nils Roh­wer

in­ter­na­tio­nal für Fu­ro­re. Beim welt­weit aus­ge­schrie­be­nen Kom­po­si­ti­ons­wett­be­wer­b

­der IML (U­SA) wurde "­Mor­ning Clouds" mit dem ers­ten Preis aus­ge­zeich­net. Darü­ber hin­aus wurde dem Duo im Mai der Nord­deut­sche Kul­tur­preis ver­lie­hen.

Das Kon­zert­pro­gramm und auch die CDs sind Per­len für ein Pu­bli­kum, das be­reit ist, die Bil­der des ei­ge­nen In­ne­ren zu ent­de­cken. In der Kon­zert­prä­sen­ta­tion zei­gen sich die Mu­si­ker durch kleine Ge­schich­ten und Ein­führun­gen in die Kom­po­si­tio­nen mit dem Pu­bli­kum eng ver­bun­den. Die Kon­zerte sind ge­rade we­gen die­ser Me­lange aus ein­gän­gi­gen Klän­gen und Nähe in sich ge­schlos­se­ne, ganz­heit­li­che Er­leb­nis­se, die beim Be­su­cher im­mer nach­hal­tig wir­ken. Die Er­fah­run­gen als Film­kom­po­nis­ten wir­ken hier ver­stär­kend mit hin­ein.

Zwan­zig Jahre auf den Büh­nen in Deutsch­land (u.a. Schles­wig-Hol­stein Mu­sik­fes­ti­val, Jazz Bal­ti­ca, Ber­li­nale und Mu­sik­bi­en­nale Ber­lin) und im an­gren­zen­den Aus­land ha­ben ein­drucks­voll ge­zeigt, dass die Mu­sik von "Piano meets Vi­bes" die Freunde der Klas­sik, wie auch die Freunde des Jazz und der Welt­mu­sik glei­cher­maßen be­geis­tert, weil sie sich auf an­ge­nehme Weise nicht in eine Schub­lade ste­cken lässt. Sie wird als be­wusst ge­wählte und ge­lun­gene Ver­bin­dung der ver­schie­de­nen Gen­res wahr­ge­nom­men. Und das mit ei­ner ei­genstän­di­gen und un­ver­wech­sel­ba­ren klang­li­chen Iden­ti­tät. "Piano meets Vi­bes" ist eine Klangrei­se, die sich lohnt.

Kar­ten zum Preis von zehn Euro sind er­hält­lich im Be­su­cher­büro Markt­str. 34, Neu­stadt, Te­le­fon 05032/61799 oder im In­ter­net auf un­se­rer Web­si­te:ww­w.tkk-neu­stadt­.­de. Fo­to: p

vom 28.10.2010 | Ausgabe-Nr. 43A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten