Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Wunstorf

IGS erhält eine Auszeichnung

Institut für Talententwicklung honoriert die vorbildliche Berufsorientierung

 

WUNSTORF (tau). Die Evan­ge­li­sche IGS ist vom In­sti­tut für Ta­lent­ent­wick­lung (IfT) mit dem Me­lissan­tum-Schul­preis aus­ge­zeich­net wor­den. Eine ent­spre­chende Ur­kun­de, die das Kon­zept "Eh­ren­amt­li­ches En­ga­ge­ment als In­stru­ment der Be­rufs­ori­en­tie­rung" wür­digt, ü­ber­reichte Pro­jekt­lei­te­rin Jas­min Maaz an Di­rek­to­rin Elke Helma Ro­thä­mel im Rah­men des Ad­vents­kon­zer­tes im Fo­rum der Schu­le. Die Aus­zeich­nung ist mit ei­nem Preis­geld in Höhe von 700 Euro ver­bun­den. Im Ur­teil der Jury heißt es: "­Die Evan­ge­li­sche IGS Wunstorf ist als Ge­samt­schule eine ‚­Schule für al­le’. Hier kön­nen alle Schul­ab­schlüsse er­wor­ben wer­den. Das Be­rufs­ori­en­tie­rungs­kon­zept der Schule rich­tet sich ge­zielt nach die­ser He­te­ro­ge­nität der Schü­ler­schaft aus. Eine Viel­zahl von Pro­jek­ten wird durch alle Klas­sen­stu­fen durch­ge­führt. Ne­ben ei­nem Be­ne­fiz­lauf zu­guns­ten ei­nes Ma­da­gas­kar­pro­jek­tes fin­den re­gel­mäßige Ak­ti­vitäten in Ko­ope­ra­tion mit der Ta­fel Wunstorf und mit Al­ten­hei­men statt. Darü­ber hin­aus nutzt die Evan­ge­li­sche IGS Wunstorf ihre eh­ren­amt­li­chen Tätig­kei­ten zur Ver­net­zung in der Stadt und in wirt­schaft­li­chen Be­rei­chen." Der Ge­lehrte Jo­hann Gott­fried Gre­go­rii alias Me­lissan­tes emp­fahl im Jahr 1715 die Be­rufs­wahl auf der Ba­sis der Er­kun­dung der ei­ge­nen Nei­gung, Eig­nung und Leis­tungs­fähig­keit. Heute for­mu­lie­ren Päd­ago­gen, die Ju­gend­li­chen sol­len ihre Selbst­wirk­sam­keit er­for­schen und ein Selbst­kon­zept ent­wi­ckeln. Das Lern­ziel Be­rufs­ori­en­tie­rung ist eine Auf­gabe der ge­sam­ten Schu­le. Es be­ginnt in jün­ge­ren Jahr­gän­gen. Die The­ma­tik kann auch in den mut­ter­sprach­li­chen Un­ter­richt so­wie in den Ma­the­ma­tik- und Ge­schichts­un­ter­richt in­te­griert wer­den. Aus­ge­zeich­net wer­den neue und be­währte Be­rufs­ori­en­tie­rungs­kon­zepte von Schu­len aus Deutsch­land, Ös­ter­reich und Po­len, die vor­bild­lich sind. Auch Pro­jek­te, die in Ko­ope­ra­tion mit an­de­ren Schu­len um­ge­setzt wer­den, kom­men in Fra­ge. Die Preis­ver­gabe soll der Fort­ent­wick­lung der schu­li­schen Be­rufs­ori­en­tie­rung die­nen, heißt es auf der Web­seite des IfT. 
­Fo­to: tau

vom 23.12.2017 | Ausgabe-Nr. 51B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten