Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Wunstorf

So schön kann die Schule doch sein

Hölty-Musikensembles präsentieren sich

WUNSTORF (jb). Wenn 182 Hölty-Schü­ler in der "Weißen Wo­che" die Schule ver­las­sen, dann geht der Un­ter­richt zwar wei­ter, aber es ver­än­dert sich viel. Der Rhyth­mus der Pro­ben in den Ju­gend­bil­dungs­stät­ten ist ganz an­ders, als in den wöchent­li­chen AG-Pro­ben. Gleich nach den Fe­rien zum Jah­res­wech­sel be­gann in die­sem Jahr die Pro­ben­wo­che in Wohl­den­berg bei Sil­lium und in der Ju­gend­her­berge Hil­des­heim. Mit vier Bus­sen wa­ren die Hölty-Schü­ler un­ter­wegs. Die Er­geb­nisse der Pro­ben wer­den nun am 12. Fe­bruar um 19 Uhr in der Pau­sen­halle des Hölty-Gym­na­sium in Wunstorf vor­ge­stellt.

Im ers­ten Pro­gramm­teil zei­gen der Blä­ser­kurs, der Junge-Hölty-Chor und das Hölty-Vor­or­che­s­ter ihr Kön­nen. Das Hölty ist stolz auf die­sen Nach­wuchs, denn dort liegt die Zu­kunft der mu­si­ka­li­schen Be­ga­bun­gen. Der Chor-Stein­hude un­ter der Lei­tung von Janka Gott­schalk führt zur Auf­führung des großen Hal­le­lu­jas aus Hän­dels Ora­to­rium "­Der Mes­sias". In der Pause spielt die Hölty-Band aus ih­rem neuen Re­per­toire, dass sie auch schon zum Neu­jahrs­kon­zert auf dem Flie­ger­horst prä­sen­tiert habt. An­sch­ließend wer­den das Hölty-Or­che­s­ter, der Mit­tel­stu­fen-Chor und die Band-AG aus Stein­hude mu­si­zie­ren, die Hölty-Sin­gers und der Chor­kurs sin­gen zum Fi­na­le. Der Ein­tritt ist frei, Spen­den wer­den er­be­ten.

vom 08.02.2018 | Ausgabe-Nr. 6A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten