Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Luthe

Guter Zusammenhalt der Fußballer

Spartenleiter lobt Mitstreiter in der Abteilung / Spenderclub funktioniert gut

LU­THE (tau). Bei der Jah­res­haupt­ver­samm­lung der Lu­ther Fuß­bal­ler hat Spar­ten­lei­ter H.-G. Kück be­son­ders den gu­ten Zu­sam­men­halt in­ner­halb der Ab­tei­lung ge­lobt. Dies zeigte sich be­son­ders bei der Hal­len­stadt­meis­ter­schaft der Her­ren, die der TSV im Ja­nuar die­ses Jah­res or­ga­ni­sier­te. Un­ter der Re­gie von Stef­fen Christ tru­gen zahl­rei­che Hel­fer/in­nen der I., II. und III. Her­ren so­wie des Da­men­teams in vor­bild­li­cher Team­ar­beit zum Er­folg die­ser Ver­an­stal­tung bei. Größtes Pro­blem sind mo­men­tan die vie­len Nach­hol­spie­le, die in den nächs­ten Wo­chen zu ab­sol­vie­ren sind. Be­son­ders für die I. und II. Her­ren wird es im Hin­blick auf den Klas­se­ner­halt sehr wich­tig sein, in die­sem ent­schei­den­den Zeit­raum vom Ver­let­zungspech ver­schont zu blei­ben.

In sei­nem Rück­blick auf die ver­gan­gene Sai­son 2016/17 hob Kück be­son­ders die Meis­ter­schaft der II. Her­ren und den da­mit ver­bun­de­nen Auf­stieg in die Kreis­liga her­vor. Nach der Som­mer­pause wird der jet­zige A-Ju­nio­ren-Coach Stef­fen Ul­rich die I. Her­ren trai­nie­ren. Zur Ent­span­nung der fi­nan­zi­el­len Lage tru­gen die Grün­dung des Spen­der­clubs "Wir für Lu­the" und die Neu­be­le­bung der Ban­den­wer­bung bei, für die sich Alex­an­der Spod­zieja her­vor­ra­gend ein­ge­setzt hat. Eine Schwei­ge­mi­nute galt dem ver­stor­be­nen Willi Ro­he, der 1945 zu den Grün­dern der Fuß­ball­sparte gehör­te, lange Zeit in der I. Her­ren ak­tiv war und in ver­schie­de­nen Vor­standsäm­tern fun­gier­te. Das Ge­den­ken der Lu­ther Fuß­bal­ler galt auch dem eben­falls ver­stor­be­nen Die­ter Bo­ten, der dem Ver­ein 50 Jahre an­gehörte und fast 40 Jahre lang als Schieds­rich­ter ak­tiv war. Ge­ehrt wur­den Mar­cel Dun­kel und Flo­rian Pan­c­zyk, die den TSV in der "­Ver­an­stal­ter­ge­mein­schaft Schüt­zen­fest" ver­tre­ten und da­mit in vor­bild­li­cher Weise Ver­ant­wor­tung ü­ber­nom­men ha­ben. Eine Eh­rung gab es außer­dem für Zel­jko Dur­bic. 2002 ü­ber­nahm er das Amt des F-Ju­gend-Trai­ners und ist seit­dem un­un­ter­bro­chen als Ü­bungs­lei­ter im Ju­gend- und Her­ren­be­reich für den TSV tätig. Seine größten Er­folge fei­erte er mit der II. Her­ren, die er 2015 zum Auf­stieg in die 1. Kreis­klasse und im ver­gan­ge­nen Jahr zum er­neu­ten Auf­stieg in die Kreis­liga führ­te. Fo­to: pri­vat

vom 01.03.2018 | Ausgabe-Nr. 9A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten