Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Wunstorf

Müllsammelplätze vor 
Häusern in der Kritik

Bauausschuss diskutiert heute über Verbesserungen

WUNSTORF (tau). Der Bau­aus­schuss tritt am heu­ti­gen Don­ners­tag, den 8. März um 18 Uhr im Sit­zungs­saal des Rat­hau­ses er­neut zu­sam­men. Ge­spro­chen wird dies­mal un­ter an­de­rem ü­ber Müll­sam­mel­plät­ze, auf de­nen Müllsä­cke zur Ab­ho­lung durch die Ent­sor­gungs­un­ter­neh­men be­reit­ge­stellt wer­den. Der CDU-Po­li­ti­ker Ni­co­lai Bal­zer hatte die­sen Ta­ges­ord­nungs­punkt be­an­tragt und um eine Stel­lung­nahme der Ver­wal­tung ge­be­ten. Bal­zer will un­ter an­de­rem wis­sen, wel­che of­fi­zi­el­len Müll­sam­mel­plätze es gibt, wel­che Er­fah­run­gen man da­mit hat, ob wei­tere Stand­orte ge­plant sind und ob be­reits ü­ber Ver­bes­se­rungs­mög­lich­kei­ten nach­ge­dacht wor­den ist. Bal­zer sieht auf­grund vie­ler Be­schwer­den, die es in den letz­ten Jah­ren ge­ge­ben ha­be, Hand­lungs­be­darf. "Es fehlt die so­ziale Kon­trol­le. Viele la­den ihre Ab­fälle un­sor­tiert und in falschen Behält­nis­sen, zum Bei­spiel Ein­kaufstüten, ab oder schmeißen di­rekt ihre Rest- und Sper­r­ab­fälle da­zu", schreibt Bal­zer. Das sorge nicht nur für ein schlech­tes All­ge­mein­bild und Gerüche, son­dern lo­cke auch Un­ge­zie­fer an. Den Är­ger und die Fol­ge­kos­ten hät­ten wie­derum die di­rek­ten An­lie­ger und die Stadt zu tra­gen. Außer­dem be­fasst sich der Bau­aus­schuss mit dem Aus­bau von An­lie­ger­straßen. Erste Ü­ber­le­gun­gen zur Neu­ge­stal­tung der Fried­rich­straße in der Ost­stadt und des Veil­chen­we­ges in Lu­the ste­hen auf der Ta­ges­ord­nung. Darü­ber hin­aus will die Ver­wal­tung auch ü­ber die ge­plan­ten Tief­bau­maß­nah­men in die­sem Jahr be­rich­ten. Fo­to: tau

vom 08.03.2018 | Ausgabe-Nr. 10A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten