Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Rehburg-Loccum

Frühbucher-Rabatt fürs Freizeitbad Münchehagen

Nächste Saison in Münchehagen soll mehr Besucher anlocken

 

REH­BURG-LOC­CUM (jan). Et­li­che Maß­nah­men soll es in 2018 ge­ben, um dem Frei­zeit­bad Mün­che­ha­gen mehr Be­su­cher zu be­sche­ren. Dem So­zi­al­aus­schuss der Stadt ha­ben Reh­burg-Loc­cums Bür­ger­meis­ter Mar­tin Franke und sein Stell­ver­tre­ter Matt­hias Struck­meyer die Pläne vor­ge­stellt.

Die Frei­zeit­bad-Sai­son 2017 in Mün­che­ha­gen sei ver­hee­rend ge­we­sen. Ein Grund sei si­cher­lich das schlechte Wet­ter. Un­ab­hän­gig da­von müsse aber oh­ne­hin durch­leuch­tet wer­den, wie das Bad at­trak­ti­ver wer­den kön­ne. Nach die­sen ein­lei­ten­den Wor­ten ü­bergab Franke an Struck­meyer, der einen bun­ten Strauß von Maß­nah­men aus­brei­te­te. Un­ter an­de­rem werde es eine Ak­tion während der Reh­burg-Loc­cu­mer Wirt­schafts­schau vom 17. und 18. März ge­ben, bei der Sai­son­kar­ten zum Früh­bu­cher-Ra­batt ge­kauft wer­den könn­ten mit 20 Pro­zent Er­mäßi­gung, führte die­ser aus. Um nach dem Sai­son-Be­ginn vom 19. Mai auch bei "et­was fri­sche­rem Wet­ter" mehr Be­su­cher nach Mün­che­ha­gen zu lo­cken, solle zu­dem ein Sau­nafass ü­ber rund ein­ein­halb Mo­nate bis An­fang Juli auf­ge­stellt wer­den. Für son­ni­gere Tage werde der Be­stand an Strand­kör­ben auf­ge­stockt und auch neues Was­ser­spiel­zeug komme in die Be­cken. At­trak­ti­ver soll das Frei­bad außer­dem wer­den, in­dem am Rand der Lie­ge­wiese ein Be­ach­vol­ley­ball-Feld ein­ge­rich­tet wird. Dort – so ist der Plan – wer­den dann mo­nat­lich Spaß-Tur­niere aus­ge­rich­tet. Work­shops in Mer­mai­ding – Meer­jung­frauen-Schwim­men – hät­ten schon ei­nige Male sehr gute Re­so­nanz be­kom­men. Sie sol­len er­neut an­ge­bo­ten wer­den. Zu­dem stehe es außer Fra­ge, sagte Struck­meyer, dass die Ko­ope­ra­tion mit dem be­nach­bar­ten Dino-Park im Be­zug auf die Fe­ri­en­be­treu­ung auf­recht­er­hal­ten wer­de. Wie in den Jah­ren zu­vor kön­nen Grund­schul­kin­der wo­chen­weise ihre Fe­rien-Vor­mit­tage im Frei­bad, die Nach­mit­tage im Dino-Park ver­brin­gen. Um an Ta­gen, an de­nen die Ca­fe­te­ria nicht öff­ne, weil das Wet­ter nicht ver­heißungs­voll ge­nug ist, Be­su­chern den­noch die Chance zu ver­schaf­fen, einen klei­nen Snack zu be­kom­men, sei ge­plant, Ge­tränke- und Eis-Au­to­ma­ten auf­zu­stel­len. Aber auch Events wie eine Som­mer-Ab­schluss­party ste­hen auf der Agenda der Ver­wal­tung. Auf diese Art und Wei­se, sagte Struck­meyer, sei diese Sai­son si­cher­lich bes­ser vor­be­rei­tet als die vor­her­ge­hen­de. Fo­to: jan

vom 03.03.2018 | Ausgabe-Nr. 9B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten