Suchergebnisse (Chor) | Wunstorfer-Stadtanzeiger

Die Vereinigten Chöre (hier beim Hafenfest) freuen sich schon auf das 22. Rosengartenfest „Singender - klingender Rosengarten”. <br> (Foto: ste)

Zum 22. Mal: „Singender – klingender Rosengarten”

Es ist das 22. Mal für die Vereinigten Chöre, dass sie zu ihrem „Singenden - klingenden Rosengarten” einladen und es wird ein besonderes Chorkonzert. Denn die Stadt Rinteln hat den Rosengarten in einen großen Erlebnisspielplatz umgestaltet und das eröffnet auch Familien ganz neue Möglichkeiten. Wärend die Kinder den neuen Spielplatz erkunden, kann man in toller Atmosphäre den verschiedenen Konzerten auf der Bühne lauschen; natürlich ist auch Mitsingen dabei. Das Blumenwallfest beginnt um 10.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst unter der Leitung von Superintendent Christian Schefe und mit „Wohlauf in Gottes schöne Welt” begrüßen dann die VCR ihre Gäste. Als Gastchöre mit dabei die Chöre aus Bad Freienwalde, Hemeringen, Uchtdorf, Exten und Möllenbeck. Ab 12.00 Uhr spielt traditionell der Musikzug der FFw Möllenbeck unter der musikalischen Leitung von Ulrich Menneking Blasmusik zum Zuhören und Mitsingen. Es geht aber auch darum, in der herrlichen Umgebung des Blumenwalles den Gaumenfreuen Platz zu geben. Hierzu lassen die Chorfrauen der Vereinigten Chöre Rinteln als Gastgeber wissen, dass auf dem Festplatz mit vielen Sitzplätzen und Tischen wie immer Getränke und kulinarische Genüsse zu finden sind. Und eine Besonderheit hat das Fest auch noch: Der Vorsitzende der Vereinigten Chöre Rinteln e.V., Prof. Hans F. W. Hübner, macht darauf aufmerksam, dass die „Liedertafel” 1833 ihren 190. Geburtstag in diesem Jahr begeht.
Am 1. und 2. Juli laden die Vereinigten Chöre zum siebten Hafenfest ein. (Foto: ste)

Hafenfest bereits zum siebten Mal

Bereits zum siebten Mal findet das Rintelner Hafesfest der Vereinigten Chöre (VCR) am „Alten Hafen” statt. Am Samstag, 1. Juli, geht es ab 17.30 Uhr los und weiter geht es am Sonntag, 2. Juli, ab 10.30 Uhr. Freunde von Shantys und Seemannsliedern sowie fröhlicher Blasmusik sind hierzu herzlich eingeladen. Es erwartet die Gäste lukullische und musikalische Leckerbissen mit Buden und Ständen, wo die Sängerfrauen Fischbrötchen, Bratwurst, Bier, Käse und Wein sowie alkoholfreie Getränke bereithalten. Das Fest beginnt am Samstagabend mit bekannten Shantys und Seemannsliedern, die der Shantychor der VCR unter der bewährten Leitung von Viktor Pidpalyy singt und Solisten, die dem Publikum ihre Fähigkeiten präsentieren wollen. „Über uns der blaue Himmel”, „La Paloma” werden genauso zu hören sein wie das „Ave Maria der Meere” und „Santiano”. Natürlich gibt's auch wieder Lieder zum Mitsingen wie „Ick hew mal 'nen Hamborger Veermaster sehn”, „Schön ist die Liebe im Hafen” und „Nimm uns mit Kapitän auf die Reise”. Ab 19 Uhr sorgt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Möllenbeck mit seinen schmissigen Melodien für gute Laune und motiviert den einen oder anderen Gast, auf dem Pflaster mal ein Tänzchen zu wagen. Bevor das Programm gegen 22 Uhr mit „Rolling Home” endet, wird Thomas Gieselmann als Confrencier Anekdoten und Seemannsgarn zum Besten geben. Am Sonntagmorgen um 10.30 Uhr ist ein ökumenischer seemännischer Gottesdienst vorgesehen, den Pastor Dr. Mosig abhalten wird. Gesanglich wird der Gottesdienst von den Vereinigten Chöre begleitet. Danach heißt es wieder „We are Sailing” und „Wir nehmen alle mit auf Kaperfahrt” und „Schön ist die Liebe im Hafen”. Als besonderen Leckerbissen können die Besucher den Shantychor Bisperode/Ith ab 13.30 Uhr erleben. Der professionelle Chor wird die Zuhörer in seinen Bann ziehen. Der Eintritt frei.
north