Wunstorfer Stadtanzeiger - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region

Sprung

Inhalt

» Wunstorf

Der Countdown zum diesjährigen
14. Kinder- und Jugendtag läuft

Buntes Fest steht im Zeichen von "Spiele ohne Grenzen"

WUNSTORF (tau). Der Count­down zum 14. Kin­der- und Ju­gend­tag am 23. Sep­tem­ber läuft. Auf dem ab­sch­ließen­den Pla­nungs­tref­fen hat das Orga-Team vom Stadt­ju­gend­ring mit zirka 30 Ver­tre­tern aus den Wunstor­fer Ver­ei­nen die letz­ten De­tails be­spro­chen. Sie ver­spre­chen ein bun­tes Fest. Die Ver­ei­ne, der Stadt­ju­gend­ring und die Stadt­ju­gend­pflege sor­gen auch die­ses Jahr für eine Mi­schung aus Be­we­gung, Ken­nen­ler­nen, In­ter­es­sens­aus­tausch, Eh­ren­amt, Spaß und Spie­le­rei in der Zeit von 12 bis 17 Uhr.

Der Kin­der- und Ju­gend­tag star­tet Punkt 12 mit ei­nem Grußwort von Bür­ger­meis­ter Rolf-Axel Eber­hardt. Das dar­auf­fol­gende Pro­gramm wird den gan­zen Tag von den Wunstor­fer Ver­ei­nen ge­stal­tet. Sie zei­gen, was sie kön­nen und was bei ih­nen ge­macht wer­den kann. So wer­den etwa der Ji-Do-Kwan Wunstorf e.V. mit ei­ner Vor­führung und der Roll­sport­ver­ein mit dem so­ge­nann­ten "Flats­ka­ten" vor der Markt­kir­che für ech­tes Auf­se­hen sor­gen. Da­mit je­der in der Fußgän­ger­zone ü­ber das ak­tu­elle Pro­gramm in­for­miert ist, be­glei­ten die bei­den Mo­de­ra­to­ren Hol­ger Bat­ter­mann (1. Vor­sit­zen­der des Stadt­ju­gend­ring Wunstorf) und San­dra Süß alle Be­su­cher durch den Tag. Wer Lust hat, sich ganz ak­tiv in ei­ner Trend­sport­art aus­zu­pro­bie­ren, kann sich beim In­fo­stand vom Pro­jekt "­kurze We­ge" für das Gelände- und Team­spiel "Jug­ger" an­mel­den. Die­ses wird stünd­lich im Bür­ger­park statt­fin­den. Eine Be­son­der­heit die­ses Jahr bie­tet das Motto "­Spiele ohne Gren­zen". Auf der Bühne wer­den in re­gel­mäßi­gen Ab­stän­den Grup­pen- be­zie­hungs­weise Team­spiele vor der Markt­kir­che vor­ge­führt. Die Ak­tio­nen sol­len zei­gen, wie wich­tig Spiel und Spaß sind und wie ein­fach es ist, mit an­de­ren diese Er­fah­rung zu tei­len. Für alle El­tern, die es et­was ru­hi­ger an­ge­hen las­sen wol­len und für al­le, die eine kleine Pause benöti­gen, gibt es im Be­reich der Ab­tei die Mög­lich­keit einen war­men Snack oder ein Stück Ku­chen mit ei­nem Kaf­fee im Schat­ten der Bäume zu ge­nießen. Am Stand der Re­gion Han­no­ver gibt es zum Pro­jekt "HaLT - Hart am Li­mit" zum Thema Al­ko­hol und Sucht­prä­ven­tion In­for­ma­tio­nen. Außer­dem kön­nen sich In­ter­es­sierte am Ae­ro­trim (ei­ner Art Gy­ro­skops) noch ein­mal sport­lich betäti­gen. Vor Ort wird ein La­ge­plan und das Büh­nen­pro­gramm mehr­fach aus­gehängt sein.­Fo­to: pri­vat

vom 21.09.2017 | Ausgabe-Nr. 38A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten